Die Corona Pandemie

Jeder von uns ist aufgrund der Corona Krise seit über einem Jahr mit persönlichen Herausforderungen konfrontiert: Jobs und Einkommen brechen weg, man ist alleine oder mit Partnern und/oder Kindern zu Hause – manchmal auf sehr engem Raum – eingesperrt. Jeder trägt seine persönlichen Ängste und Sorgen mit sich oder ist mit schwierigen Stimmungen und Gefühlen konfrontiert.

Bei all den negativen Nachrichten und Beschränkungen ist es deshalb unabdingbar, für uns selbst gut zu sorgen, sodass unser seelisches und körperliches Energieniveau und Gleichgewicht erhalten bleibt.                 

Besonders wichtig ist, sich immer wieder selbst zu beruhigen und konstruktive Wege zu finden, um mit eventuell aufkommenden Ängsten und Stressgefühlen umgehen zu können. Wir werden in dieser Krise jeder selbstverantwortlich schauen müssen, dass wir gut geerdet bleiben und, dass unser Herz trotz der äußeren Turbulenzen offen und berührbar bleibt.

Austausch und Verbindung mit Menschen, die uns nahestehen, sind nun besonders grundlegend, denn:      

Sich Verbinden und Mitteilen hilft Heilen!