Integrative Atem- und Körperarbeit

Heilung und Wohlbefinden durch Balance von Körper-Seele-Geist

Wir alle wollen uns in unserem Körper lebendig fühlen. Das setzt eine vollständige Verkörperung voraus und völlige Gegenwärtigkeit in unserem Erleben.

Wenn wir uns unlebendig fühlen und wir keinen Kontakt zu unserem Leben haben, liegt das daran, dass wir die Verbindung zu unserem Körper verloren haben. Der Zugang zu unseren Körperempfindungen ist uns verloren gegangen. Körperliche Taubheit und Panzerungen verwehren uns den Kontakt und Dialog mit unserem Körper. 

Sehr häufig sind Traumata und Stress die Ursache dafür. Denn Traumata schneiden Menschen von ihrem Körper, ihrem gesunden Geist und ihrem Herzen ab und beeinträchtigen ihre Wahrnehmung des eigenen Körpers. Diesem Abgeschnittensein vom eigenen Körpererleben und der damit verbundenen Entfernung von der wesenseigenen Gesundheit steht ein tiefes Verlangen gegenüber, zu einem ganzheitlichen Selbstempfinden zurückzugelangen. 

Dieses Verlangen entspringt einem tiefen, vom Körper ausgehenden Wissen um die eigene Unversehrtheit, der Körper-Seele-Geist-Einheit.

Atem ist Leben.

Solange wir leben, atmen wir. 

Und so wie wir atmen, leben wir auch. Denn der Atem versorgt uns nicht nur mit Sauerstoff, sondern auch mit Lebensenergie.

Verschlägt es uns beispielsweise bei Angst und Schrecken den Atem, gehen wir in Deckung und atmen nur noch flach und unauffällig. Auch ein Leben in Stress und Sorgen führt zu einem verhaltenen Atemmuster, wodurch sich unsere Lungen nicht mehr mit der vollständigen Kapazität an Sauerstoff füllen. Die allgemeine Lebensenergie sinkt. Außerdem kommen wir durch eine flache Atmung nur noch unzureichend in Kontakt mit unserem inneren Körperbewusstsein, was sich in einer verminderten Fähigkeit zu spüren und zu fühlen zeigt.

So wie unsere Atmung wird auch unser Leben flach. Die Lebendigkeit und Tiefe geht verloren.

Vom Überleben zum Leben!

Die bewusste und verbundene Vollatmung kann sowohl eine körperliche Energetisierung als auch eine psychisch-geistige Klärung bewirken. 

Bewusste Atemtechniken sprechen tiefe Schichten in uns an, die sich unserer bewussten Wahrnehmung entziehen. Dadurch werden Veränderungs- und Integrationsprozesse in Gang gebracht, die den eigenen Wesenskern freilegen und ein Leben mit mehr Selbstbestimmtheit, Lebendigkeit und Freiheit ermöglichen.

Das eigene Potenzial voll ausschöpfen

Rückverbindung mit unserer Körperweisheit

Die Rückverbindung an das eigene Körpererleben wird durch achtsame Atemübungen und das eigene Körpergewahrsein wieder hergestellt. Die integrative Atem- und Körperarbeit aktiviert die wichtigste Ressource des Menschen für seine emotionale Gesundheit und sein körperliches Wohlbefinden - seine angeborene Körperweisheit! 

Ist diese innere Anbindung integriert, erleben wir Stabilität, Zufriedenheit und Erfüllung aus uns selbst heraus.