Medizinische Hanfprodukte

Medizinische Hanfprodukte

 

 

Hanf (Cannabis) als Medizin

 

Cannabis (Medizinalhanf aus Cannabis sativa) hat eine sehr lange Tradition als Heilpflanze und wurde im Laufe der Menschheitsgeschichte schon gegen etliche verschiedene Krankheiten und Beschwerden eingesetzt. 

Cannabis in der Volksmedizin ist also keine Erfindung der Neuzeit. Seit einigen Jahren erleben medizinische Hanfprodukte in der Volksmedizin einen Boom, so beispielsweise Hanfsalben und CBD-Öl.

Cannabis ist seit dem 10. März 2017 als Medizin für schwerstkranke Patienten in Deutschland zugelassen, wenn ein Arzt es auf einem BTM-Rezept (Betäubungsmittelrezept) verordnet. Leider ist es in der Praxis sehr schwierig, Cannabis auf Rezept zu bekommen, zum einen überhaupt einen Kassenarzt zu finden, der ein solches Rezept ausstellt und zum anderen wegen häufiger Lieferschwierigkeiten in den Apotheken.

 

Wie wirken Cannabinoide?

Cannabinoide sind chemische Verbindungen, die auf körpereigene Cannabinoid-Rezeptoren wirken und einen direkten Einfluss auf die Freisetzung von Neurotransmittern im Gehirn haben. Damit beeinflussen sie die Art und Weise, wie Informationen und chemische Verbindungen vom Gehirn verarbeitet werden und steuern damit Funktionen wie Verdauung, Wachstum, Entwicklung, Nervensystem, Immunabwehr und Stoffwechsel (Metabolismus). 

 

Es sind 3 Cannabinoid-Gruppen bekannt:

  • Endocannabinoide: sie sind unsere körpereigenen Cannabinoide und werden in unseren Nervenzellen produziert. Sie spielen eine entscheidende Rolle in der Bioregulation unseres Körpers, besonders in den folgenden Prozessen: Essen, Schlafen, Entspannen, Vergessen und Schutz. Bis jetzt sind zwei Rezeptoren entdeckt worden: CB1-Rezeptoren kommen im Zentralen Nervensystem vor und CB2-Rezeptoren sind gleichmäßig im gesamten Körper verteilt.
  • Phytocannabinoide: sind natürlicherweise in bestimmten Pflanzen vorhanden, vor allem in Cannabis sativa und aktivieren in unserem Körper diesselben Rezeptoren wie unsere körpereigenen Endocannabinoide, da sie in ihrer Struktur einander ähnlich sind. Cannabis enthält mehr als 140 Cannabinoide und insgesamt mehr als 1060 bioaktive Verbindungen. Die bekanntesten und am besten erforschten Cannabinoide, welche auch in der Medizin zur Anwendung kommen, sind THC (d9-Tetrahydrocannabinol, psychaktiv)) und CBD (Cannabidiol, nicht psychoaktiv). Daneben gibt es aber auch andere Cannabinoide mit unglaublichem medizinischen Potential (CBN;CBG; CBC...). Studien belegen, dass die besten Wirkungen mit Extrakten der gesamten Pflanze erzielt werden, wenn das vollständige Spektrum an Cannabinoiden, Terpenen und anderen bioaktiven Verbindungen vorhanden ist, der sogenannte Entourage-Effekt.
  • Synthetische Cannabinoide: sind rein chemische Verbindungen, die in Laboratorien künstlich hergestellt werden. Die Mehrzahl pharmazeutischer Produkte enthält synthetische Cannabinoide, welche erfahrungsgemäß wesentlich weniger wirksam sind als natürliche Cannabinoide.

 

Endocannabinoid System

Das körpereigene Endocannabinoid-System besteht aus den Cannabinoid-Rezeptoren, den Endocannabinoiden und den auf- und abbauenden Enzymen. Es stellt ein hochkomplexes und äußerst wichtiges, physiologisches System dar, das die Funktionen des Organismus im Gleichgewicht (Homöostase) hält, indem es eine Reihe von Stoffwechselprozessen und die Vermittlung der Erholung des Körpers von Stress beeinflusst.

 

Cannabidiol CBD

Cannabidiol (CBD) ist in der Regel das wichtigste Cannabinoid im Faser- oder Industriehanf und das am zweithäufigsten verwendete Cannabinoid in Arzneimitteln aus der Hanfpflanze. Im Faserhanf ist Cannabidiol in einem Konzentrationsbereich von etwa 0,5 bis 2,0% im oberen Drittel der PFlanze und in den Blüten zu finden.

CBD verursacht keinerlei psychoaktive Wirkung und ist auf der ganzen Welt legal. Gelegentlich wird die These vertreten, die medizinische Bedeutung von CBD sei sogar noch größer als die von THC. Seine fehlende psychtrope Wirkung ist ein enormer Vorteil, da es sicher konsumiert werden kann, ohne davon berauscht und arbeitsunfähig zu werden. Außerdem ist es bekannt für seine zahllosen gesundheitsfördernden Eigenschaften, von denen viele zweifellos noch auf ihre Entdeckung warten.

So verfügt CBD über schmerzlindernde, antidepressive und angstlösende Eigenschaften. Es wird nun auch auf seine neuroprotektiven Fähigkeiten hin untersucht. Bei der Neuroprotektion werden die Strukturen des Gehirns und des Zentralnervensystems vor Schäden geschützt (einschließlich einer weiteren Schädigung, falls bereits degenerative Krankheiten wie Parkinson vorliegen). Es handelt sich um ein eminent wichtiges medizinisches Gebiet, dessen Bedeutung immer mehr wächst.

CBD wirkt antibakteriell gegen gefährliche Keime wie MSRA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus - eine durch den breiten Einsatz von Antibiotika seit den 1960er Jahren zunehmend auftretende resistente Staphylokokkenart). Zudem wirkt CBD antiepileptisch, angstlösend, entzündungshemmend und entkrampfend, wirkt als Antioxidans und lindert Übelkeit.

Die meisten CBD-Wirkungsspektren wurden bislang nur in Tierversuchen nachgewiesen. Mittlerweile gibt es allerdings Erfahrungsberichte von Patienten, die CBD bei Epilepsie, posttraumatischen Belastungsstörungen, Tourette-Syndrom, Morbus Bechterew, Multipler Sklerose und vielem mehr positiv eingesetzt haben. Cannibidiol hemmt auch die Wirkung von THC.

 

Unsere CBD Naturprodukte sind von höchster Qualität

Unser inessence CBD-Öl Premium Gold Bio erfüllt höchste Qualitätsansprüche. Von den üblichen CBD-Ölen unterscheidet sich inessence CBD-Öl Premium Gold Bio durch das besondere Extraktionsverfahren. Es wird durch ein subkritisches CO2-Extraktions-verfahren gewonnen, was (im Gegensatz zu den zumeist über die billigere superkritische CO2-Extraktion gewonnenen CBD-Ölen) zwar einen geringeren Ertrag liefert, dafür aber wesentlich reiner, angenehmer und besser verträglich in der Einnahme ist. Da unser CBD-Öl frei von Chlorophyllen und Wachsen ist, hat es seine typisch goldene Farbe und ist im Geschmack nussig-mild.

Dieses besondere Herstellungsverfahren gewährleistet den sogenannten Entourage-Effekt. Das heißt, es enthält das gesamte Wirkspektrum des Hanfs: Cannabinoide, Terpene, Sesquiterpene und Flavonoide wie CBC Cannabichromen, CBG Cannabigerol, CBDV Cannabidivarin, ß-Caryophyllen sowie die wertvollen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Diese hochwertigen sekundären Pflanzeninhaltsstoffe verstärken die Wirkung des CBD.

Wir liefern Ihnen reine Spitzenqualität aus Deutschland in 5% und 10% CBD-Konzentration. Aus kontrolliert biologischem Anbau aus Deutschland mit höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards, garantiert ohne chemische Behandlung mit Herbiziden, Pestiziden, Schwermetallen oder sonstigen unnatürlichen Düngemitteln und Zusatzstoffen.

 

 

 

 
 

Anzeige pro Seite
Sortieren nach
CBD-Öl Premium Gold Bio
 
Alter Preis
39,95 €
ab 35,95 *
CBD 200 mg Hanföl Balsam Bio 50ml
 
Alter Preis
29,95 €
25,95 *
Weihrauch Balsam CBD Bio
 
Alter Preis
32,95 €
ab 27,95 *
Hanföl Salbe Bio 140ml
ab 23,95 *
*
Preise zzgl. Versand